KONZERT

Samstag

9.11.13

Familienkonzert

mit der Musikerfamilie Schwarz, Lübeck

Duo- und Trio- Werke von Beethoven, Brahms, Rostropowitsch und Schostakowitsch

Der Cellist Hans- Christian Schwarz stammt aus Böblingen und musizierte seit 1990 schon öfters in Dätzingen, gelegentlich auch mit seiner Schwester, der Geigerin Bettina Kriegbaum. Er hat seine Klavierpartnerin Tamami Toda geheiratet, und inzwischen gibt es die musikalisch hochbegabten Söhne Lukas (15, Cello) und Jonathan (17, Violine), die bei „Jugend musiziert“ und anderen Wettbewerben schon zahlreiche Preise erringen konnten.

 

Jonathan erhielt z.B. den 1. Preis beim Tonkünstlerwettbewerb und ist wie auch Lukas Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben. Seine Lehrer waren u.a. Heime Müller, Nora Chastain und Ingolf Turban. Lukas errang 2012 den 1. Preis beim „Lions Jugendmusikpreis“ und einen 2. Preis beim „9. Internationalen Cellowettbewerb Antonio Janigro“ (Kroatien).  2011 wurde er jüngstes Mitglied des Bundesjugendorchesters. Auch sind beide Brüder Stipendiaten der Marie-Luise-Imbusch-Stiftung.. 

Hans-Christian Schwarz ist seit 1994 Solocellist des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck und lehrt seit 2010 an der Musikhochschule Lübeck Orchesterstudien. Er setzt sich in besonderem Umfang für den musikalisch- cellistischen Nachwuchs ein. 2004 erhielt er vom Verein „Orchesterfreunde-Konzertsaal der Hansestadt Lübeck“ den Furtwängler- Förderpreis.

 

Tamami Toda- Schwarz hatte Kammermusikunterricht u.a. bei Natalia Gutman und Wolfgang Boettcher, trat als Solistin mit mehreren Orchestern auf und erhielt Einladungen zum Banff Musik Festival (Canada) und den Schwetzinger Festspielen. Sie wurde 1990 Preisträgerin beim Concorso International di Trapani (Italien) und erhielt einen Lehrauftrag an der Trossinger Musikhochschule. Später wechselte sie in derselben Funktion nach Lübeck. Als Klavierbegleiterin spielt sie bei Internationalen Meisterkursen in Weimar, Oberstdorf und dem Schleswig-Holstein-Musikfestival.