Samstag 29.9.18, 20h Schloss Dätzingen

Keine Frau sucht Bauer! Mit Martin Herrmann

 

Martin Herrmanns satirisches Musikkabarett wird 2018 mit dem baden-württembergischen Kleinkunstpreis ausgezeichnet!  Mit kleinsten Mitteln und spitzer Zunge bricht der Heidelberger Liedermacher Tabus , so die Jury. Mit Wort-Jonglage, sprühender Intelligenz und zurückhaltendem Auftreten zieht er das Publikum auf seine Seite.

Er präsentiert sich als Stand-up-Comedian, Troubadour, Philosoph und Frauenflüsterer Seine abwechselnd gereimten und vertonten Texte zeichnen sich durch viel Feingeist sowie höchste Treffsicherheit aus.

Martin Herrmann, der erste amtliche Frauenflüsterer Deutschlands, weiss:
Die Scheidungsquote liegt bei 50% in den Städten. Nur auf dem Land herrscht Stabilität. Grund: keine Frauen. Die sitzen alle in der Stadt und lassen sich scheiden.
Fernseherprobte Städter hoffen inzwischen, eine Frau zu finden, wenn sie sich als Bauer verkleiden. Was treibt eine Städterin in die Arme eines Bauern? Ist es das Platzangebot für die Kinder und der Streichelzoo im Haus? Der Bauer ist familienfreundlich. Und wenn die Frau vom Gebären zu müde ist, trägt sie der Bauer auf Händen – zur Stallarbeit.

Reservieren Sie rechtzeitig Karten unter 0171/5157910.

 Wir bieten auch wieder Häppchen und Getränke an.

 Eintritt 15,-€/ 12.-€ für Kulturkreis-Mitglieder und Schüler

 

www.kulturkreis-grafenau.de , e-mail: thomas.ott@kulturkreis-grafenau.de

 

 

 

 

 

 

Sonntag 13.1.19 ,15 Uhr  Schloss Dätzingen

Piggeldy & Frederick mit dem Figurentheater Fex

 

 

Die Kultschweine aus dem Sandmännchen und der Sendung mit der Maus erobern die Bühne!

Das Figurentheate Fex präsentiert ein Figuren-Schauspieltheater der besonderen Art. Hintersinnig, vorsinnig, unsinnig, philosophisch und ein großer Spaß. 

Was Ist ein Apfel? Was ist Sehnsucht? Was ist Fernweh? Was ist eine Badewanne? Fragen, Fragen, Fragen…
Geduldig, kompetent und unschlagbar komisch erklärt Frederick seinem kleinen Bruder die Welt und den Zuschauern gleich mit.

Die Brüder leben beim Bauern Fiete Paul. Dieser wollte eigentlich Forscher und Wissenschaftler werden. Doch sein älterer Bruder Carlo-Ernst hielt nichts von der Landwirtschaft und fuhr zur See und wurde nie mehr gesehen. So musste Fiete dann doch den Hof übernehmen. Aber den Forscherdrang verlor er nie und so wurde er zum Schweineforscher und zu einem Piggeldy und Frederick-Spezialisten.

Wir bieten auch wieder Kaffee und Kuchen sowie Getränke an.

Eintritt 6 € für Kinder und Erwachsene. Eine Reservierung ist nicht nötig. Einfach kommen…

 

www.kulturkreis-grafenau.de , e-mail: thomas.ott@kulturkreis-grafenau.de, Infos auch unter 0171/5157910

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag 23.2.19, 20h   Schloss Dätzingen

Lizenz zum Trödeln - Musik-Kabarett mit Stefanie Kerker

 

 

Stefanie Kerker, Gewinnerin mehrerer Kleinkunstpreise, darunter auch des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg, hat die Lizenz zum Trödeln. Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil! Mit Ukulele, Boomwhackers und weiteren skurrilen Klangwerkzeugen im Anschlag spioniert sich Stefanie Kerker durch ihr Leben und das ihrer Mitmenschen. Sie erteilt wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch den Befehl zum Trödeln.

-

Nicht zum hippen Slowdown oder zum trendigen Entschleunigen um den Akku für den nächsten Sprint wieder aufzuladen – sondern zum ultimativen Trödeln. Ohne „um zu“.

Eine knallige Absage an Leistungs-, Effizienz- und Erfolgswahn, an Originalitäts- und Wachstumskrampf aus der Sicht einer Kreativschaffenden, Durchschnittsverwirrten und Mutter.

Bei Stefanie Kerker paaren sich Raffinesse, analytischer Blick und kluge List zu einem Kabarettabend, aus dem man bereichert hinausgeht, weil man begreift, wo man fremdbestimmt agiert.

Reservieren Sie rechtzeitig Karten unter 0171/5157910. Wir bieten auch wieder Häppchen und Getränke an. Eintritt 13,-€/ 11,50 € für Kulturkreis-Mitglieder und Schüler

 

www.kulturkreis-grafenau.de , e-mail: thomas.ott@kulturkreis-grafenau.de

Samstag 6.4.19, 20h Schloss Dätzingen

"Auf dem Sternenweg"

Eine literarisch-musikalische Wanderung nach Santiago de Compostela

 

mit Rudolf Guckelsberger (Sprecher)und Barbara Gräsle (Gitarre)

 

 

Der geschichtsträchtige „Camino de Santiago“ erlebt seit einigen Jahrzehnten eine große Renaissance: Abertausende Menschen aus aller Welt – nicht nur fromme Christen, auch Kunstliebhaber und sportlich motivierte Wanderer – begeben sich auf den „Sternenweg“ und machen dabei ihre je eigenen Erfahrungen. Sie alle haben ein Ziel vor Augen und eine Sehnsucht im Herzen...

 

Da aber nicht jeder die Gelegenheit hat, nach Santiago zu reisen, bieten wir Ihnen mit unserem Programm „Auf dem Sternenweg“ die Gelegenheit, sich auf eine imaginäre Pilgerreise zu begeben. Rudolf Guckelsberger hat Texte zusammengestellt, die einerseits die historischen Hintergründe der Jakobsbewegung beleuchten, und andererseits von ganz persönlichen Erlebnissen etlicher Santiago-Pilger berichten. Das Spektrum reicht von Texten aus dem 13. Jahrhundert über den 1676 nach Santiago pilgernden Johann Limberg bis hin zu zeitgenössischen Autoren wie Cees Nooteboom. Dazu kommen Auszüge aus historischen Romanen (z.B. von Brigitte Riebe und Henri Vincenot) und natürlich dürfen auch Passagen aus dem bekanntesten Pilgerbericht unserer Tage, Hape Kerkelings „Ich bin dann mal weg“, nicht fehlen.

 

Barbara Gräsle begleitet die Wanderung entlang der ältesten Pilgerroute durch Nordspanien, des Camino Francés, mit den passenden gitarristischen Klängen. Unter anderem spielt sie Werke von bedeutenden spanischen Komponisten, wie Luis Milan, Gaspar Sanz und Francisco Tarrèga. Und gegen Ende des Programms darf sich dann jeder auch selbst als Pilger fühlen, wenn er in das beliebte Pilgerlied „Tous les matins nous prenons le chemin“ einstimmt...

 

Reservieren Sie rechtzeitig Karten unter 0171/5157910. Wir bieten auch wieder Häppchen und Getränke an. Eintritt 13,-€/ 11,50 € für Kulturkreis-Mitglieder und Schüler

www.kulturkreis-grafenau.de , e-mail: thomas.ott@kulturkreis-grafenau.de