KULTURKREIS GRAFENAU

e.V., gegründet 1975

 

 

 

 

 

 

 

Schloss Dätzingen

 

 

 

 

AUSSTELLUNGEN • HEIMATMUSEUM • KONZERTE • THEATER

 

 

 

 

 

September 2007 - Juli 2008

 

 

 

Grußwort des Vorsitzenden

Liebe Mitglieder, liebe Kulturinteressenten,

 

wir danken Ihnen für das Interesse, das Sie unserer Arbeit in den vergangenen 32 Jahren entgegengebracht  haben und bitten Sie, auch weiterhin dem Kulturkreis Grafenau die Treue zu halten. Wir geben uns Mühe, Kultur zu veranstalten,  die vom Geist des schönen Dätzinger Schlosses geprägt ist, mit dessen Renovierung bald begonnen wird. Ich würde mich freuen, wenn Sie diese Aktion unterstützen, indem Sie Mitglied im Förderkreis werden.

Nachstehend finden Sie unser Programm für die kommenden Saison, welches zusätzlich über unsere Internetseite und die lokale Presse bekannt gemacht  wird.

Wie gewohnt können Sie auf unser Abonnement-Angebot zurückgreifen und auch Gutscheine erwerben. Näheres dazu in den Hinweisen am Ende dieser Information.

Werben Sie bei Ihren Freunden für unser Programm und prüfen Sie, ob Sie als Privatperson oder aus Ihrem beruflichen Umfeld heraus unsere Arbeit als Mitwirkende in unseren Arbeitskreisen oder finanziell fördern möchten. Wir können zusätzliche Hilfe gut gebrauchen!

Auf Wiedersehen im Dätzinger Schloss!

 

Ihr Peter Koepf

 

KONZERT

Samstag

20.10.07

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

DÄTZINGER SCHLOSSKONZERT

Klavierabend mit Michael Kuhn

Werke von Brahms (Sonate f-moll), Debussy (Images Band 1), Chopin (Impromptu Fis-Dur op.36, Barcarolle Fis-Dur op.60), Balakirev (``Die Lerche``, Islamey-Oriental. Fantasie)

Michael Kuhn, unser pianistischer Lokalmatador, gab schon 1990 als ganz junger Pianist im Dätzinger Maltesersaal einen Klavierabend. Damals war er noch Student. Von Zeit zu Zeit spielt er seither für uns, im Ensemble, als Begleiter oder solo. Es macht Freude, seine Entwicklung zu beobachten. Er war mehrfach 1. Preisträger bei verschiedenen Wettbewerben, gab Meisterkurse in New Mexico  und an der Los Alamos High School, gab zahlreiche Kammer- und Orchesterkonzerte, u.a. mit Klavierkonzerten von Mozart, Beethoven, Mendelssohn, Tschaikowsky, Grieg , Rachmaninoff und Moszkowsky. Seit 2005 ist er Dozent für Klavier an der „Internationalen Akademie für musikalische Bildung“ in Karlsruhe. Neuerdings ist er auch als Chorleiter tätig. Er trat in Sindelfingen die Nachfolge von Paul Bischoff als Leiter des Chors der Johanneskirche an.

 

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50€)

 

THEATER

Samstag

10.11.07

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

Liebhaberobjekt

 

Chansonkabarett-Programm von und mit Fabian Schläper

Flügelzarte Songs und flotte Sprüche - das ist Fabian Schläper. Der Kleinkunstpreisträger (Baden-Württemberg 2006) ist charismatisch-charmant: changierend zwischen smartem Traum-Schwiegersohn und frivolem Früchtchen, schrulligem Einsiedler und verträumtem Melancholiker, mäandert er sich, per selbst geschriebenem Liedgut, versiert und mit herrlich naivem Silberblick mit Pianistin Iris Kuhn phantasievoll durch das Amorland. Schläper entwickelt die Tradition der goldenen 20er als vielseitiger Barde weiter, und wird mit viel Wortwitz immer wieder vom plänkelnden Entertainer zum feinsinnigen Feger.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50 €)

 

AUSSTELLUNG

Sonntag

11.11.07

 

11:11 Uhr

Vernissage

Schlosskeller

 

 

Claudia Fischer- Walter

 

Claudia Fischer - Walter entwirft mit Feder, Pinsel, Tusche und Acrylfarben Bilder, die Ausdruck eines gänzlich eigenen Schaffens sind. Mit feinsten Schraffungen und Linien, sowie mit bewusst eingesetzter Farbigkeit lässt die Künstlerin Gebilde tierischer und pflanzlicher Herkunft aus der Bildfläche erwachsen. Durch die Vielfalt an Formen und Details wird der Betrachter aufgefordert, die Bilder zu erforschen.

 

Öffnungszeiten: 17.11., 18.11., 24. und 25.11.07 von 14.00 - 18.00 Uhr

 

KONZERT

Samstag

24.11.07

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

DÄTZINGER SCHLOSSKONZERT

Streichquintett- Abend mit dem Sindelfinger Cellisten Achim Melzer , der aus Magstadt stammenden Geigerin Melina Kim sowie anderen Mitgliedern der Bamberger Symphoniker (Dagmar Puttkammer, Violine; Mechthild Schlaud, Viola; Christof Kuen, Viola). Das Quintett nennt sich Belarte Ensemble Bamberg.

Programm: Streichquintette von Mozart (g-moll KV 516) und Brahms (F-Dur op. 88). Aus einer Kritik: „ein Kleinod kammermusikalischer Art“, „lange noch hätte man dem Ensemble lauschen mögen“ oder „ nicht einfach ist der Wechsel von der Großform in einem mächtigen Symphonieorchester hin zu der Kunst des solistischen Zusammenspiels, wie es im Streichquintett verlangt wird. An diesem Abend gelang es“.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50€)

 

AUSSTELLUNG

Freitag

07.12.07

 

19:00 Uhr

Vernissage

Schlosskeller

 

WEIHNACHTSAUSSTELLUNG

 

Künstler und Freizeitkünstler gestalten in der Weihnachtszeit gemeinsam den Schlosskeller. Sei es nun Kunst, oder Kunsthandwerk, oder lieber Handarbeit. Die Künstler und Freizeitkünstler wollen ihr Publikum mit liebevoll geschmückten Räumen in eine beschauliche vorweihnachtliche Stimmung versetzen.

 

Geöffnet am Dätzinger Weihnachtsmarkt, 08.12.07 von 11.00 - 18.00 Uhr und 09.12.07 von 14.00 - 17.00 Uhr.

 

THEATER

Sonntag

20.01.08

 

15:00 Uhr

Maltesersaal

 

 

VIEL • THEATER • FÜR • KINDER

Die dumme Augustine

Ottfried Preußler

Die Geschichte wird auf einer drehbaren Guckkastenbühne mit Wohnwagen und Zirkusmanege gespielt.

Für Familien mit Kindern von 4 - 10 Jahren.

Familie August ist eine turbulente Familie, in der nicht nur die Kinder Guggo, Gugga und Guggilein sowie der Hund Moppel Unsinn und Schabernack im Kopf haben. Mama Augustine träumt neben Waschen, Kochen und Putzen davon, einmal Star im Zirkus zu sein. In der Manege regiert jedoch einzig und allein ihr Mann, der Dumme August. Eines Tages bekommt August schreckliche Zahnschmerzen. Er muss zum Zahnarzt und kommt nicht rechtzeitig zu seinem Auftritt zurück. Bevor der tobende Zirkusdirektor die angedrohte Entlassung wahr macht, springt die dumme Augustine ins Rampenlicht und begeistert das Publikum und sogar den Dummen August!

…Liebenswert, witzig und hautnah für 4€ pro Person

 

THEATER

Sonntag

02.03.08

 

19:30 Uhr

Maltesersaal

 

 

 

VOLL IM SOLL

mit Laune am Limit

Hans-Günter Butzko

Stets tagesaktuell ist kein Thema vor ihm sicher. Die große Welt und der kleine Geist. Der Alltag und der Bundestag. Das Politische und das Private. Polemisch. Philosophisch. Provokant. Bitterböse, herzerfrischend, und immer amüsant. Wie gut, dass es noch Leute mit Bodenhaftung gibt, wie HG Butzko – der freie Radikale des deutschen Kabaretts. Wo andere elegant abbiegen, brettert Butzko voll durch. Und trifft. Den Kern der Sache. Und das Zwerchfell des Publikums.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50 €)

AUSSTELLUNG

Samstag

05.04.08

 

19:00 Uhr

Vernissage

Schlosskeller

Gabi Finkbeiner    -    Ingrid Ballas    -    Edda Messner

 

Gabi Finkbeiner betrachtet die Dinge des Alltags aus verschiedenen Blickwinkeln. Altvertrautes, Gewohntes, Triviales wird unbekümmert miteinander vermischt und lebendig neu formuliert.

Ingrid Ballas begegnet der Erinnerung. Sie schichtet Gefundenes, bündelt, vernetzt Spuren und Linien in Schichten, die im Rhythmus von heute zu Träumen werden. Diese Linien und Spuren werden überlagert von Gefühlen der Erinnerung.

Edda Messner sucht nach den Wurzeln der Dinge. Aus Draht baut, flechtet, wickelt sie durchscheinende Gestalten. Ihre Figuren entsprechen ihrem inneren Menschenbild, welches eine Mischung aus den eigenen Ahnen und dem in der Realität beobachteten Menschen ist.

 

  

Öffnungszeiten: 06.04., 12.04., 13.04., 19.04. und 20.04.08 jeweils von 14.00 - 18.00 Uhr

 

ABONNEMENT

Abonnement und seine Vorteile

Mit einem KONZERT-THEATER- ODER WUNSCH-ABO haben Sie die besten Plätze bis kurz vor Beginn der Veranstaltung SICHER. Zusätzlich erhalten Sie  bei der Serenade einen Preisnachlass von 2,50€.

 

Folgende ABOs stehen zur Auswahl:                                                                                                    Mein Preis

           KONZERTABO (5 Konzerte einschließlich Serenade)

                                                63.50 € (Mitglieder des Kulturkreises Grafenau 57.50 €)                       __________ €

           THEATERABO (3 Theaterbesuche ohne Kinderveranstaltung)

                                                36.00 € (Mitglieder des Kulturkreises Grafenau 31,50 €)                       __________ €

           WUNSCHABO persönlich und individuell nach Ihrer zusammengestellt ...

                Nur nach telefonischer Rücksprache!

 

Sie haben sich entschieden! Rufen Sie uns an oder senden Sie uns diesen Abschnitt (eventuell auch kopiert) mit Ihrer Anschrift und Telefonnummer an unsere Adresse: Kulturkreis Grafenau, Schloss Dätzingen, 71120 Grafenau oder direkt an die Adresse des betreffenden Arbeitskreis- Sprechers.

Bitte überweisen Sie den Betrag auf eines der unten genannten Konten. Sie erhalten dann Ihre Abonnentenkarte.

 

KONZERT

Sonntag

06.04.08

 

19:00 Uhr

Maltesersaal

DÄTZINGER SCHLOSSKONZERT

Das Trio Charolca

Anne-Cathérine Heinzmann, Flöte; Roland Glassl, Viola; Charlotte Balzereit, Harfe

Werke von Leclair, Doppler, Paganini, Gubaidulina und Debussy

Der Reiz der ungewöhnlichen Besetzung Flöte-Viola-Harfe besteht in dem ungewöhnlichen Reichtum an Klangfarben, der durch die Verschiedenheit der einzelnen Instrumente und deren Verschmelzung entsteht. Die Kombination eines Blas-, eines Streich- und eines Zupfinstruments ist besonders reizvoll.

Die drei jungen Musiker haben bemerkenswerte Laufbahnen hinter sich. Anne-Cathérine Heinzmann ist Soloflötistin am Frankfurter Opernhaus, Roland Glassl hat in Nachfolge von Tabea Zimmermann an der Frankfurter Musikhochschule eine Professur für Viola inne und konzertiert weltweit mit dem weltberühmten Mandelring Quartett. Charlotte Balzereit ist seit 2001 Soloharfenistin der berühmten Wiener Philharmoniker.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50€)

 

KONZERT

Samstag

17.05.08

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

 

DÄTZINGER SCHLOSSKONZERT

Das Trio Opus 8

Ein Klaviertrio- Abend

Michael Hauber, Klavier Eckhard Fischer, Violine Mario de Secondi, Violoncello

Programm: Klaviertrios von Haydn u. Dvorak, ein weiteres dürfen wir uns wünschen. Wer hat Vorschläge?

Wir freuen uns auf eines der ganz großen deutschen Klaviertrios. Es ist regelmäßig in allen wichtigen Musikzentren im In- und Ausland zu Gast (Rheingau Musikfestival, Kissinger Sommer, Schleswig- Holstein- Musikfestival u.v.a.). In Anlehnung an zahlreiche Kompositionen für Klaviertrio, die die Opuszahl 8 tragen (Brahms, Schubert, Chopin, Pfitzner, Schostakowitsch) gab sich das Trio Opus 8 seinen Namen.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50€)

 

THEATER

Samstag

31.05.08

 

20:00 Uhr

Maltesersaal

Muschelkalk

- die Liebe des Joachim Ringelnatz - Figurentheater Alice Therese Böhm

„Muschelkalk - die Liebe des Joachim Ringelnatz“ erzählt die Liebesgeschichte des kauzigen Kabarettisten und Dichters Joachim Ringelnatz und seiner Ehefrau Leonharda Pieper (von ihrem Liebhaber Muschelkalk genannt). Als Grundlage für die Erzählung dient der pikante Briefwechsel zwischen den Verliebten und doch Zögernden.

Ausdrucksstarke Masken zeigen Ringelnatz in seinen unterschiedlichen Facetten: Ringelnatz als Kabarettist, Ringelnatz als Liebhaber, Ringelnatz als der heimatlose Matrose, Ringelnatz als das ewige Kind… Die ungewöhnlichen Marionetten und Handpuppen treten in den Dialog mit der Darstellerin, Alice Therese Böhm, - ein Spiel zwischen Abhängigkeit, Führung und führen lassen entsteht.

Begleitet wird sie mit einfühlsamen Geigenspiel und Sprache von Tobias Grauer, der damit die Auftritte der Figuren akzentuiert und die Erzählung umrahmt.

 

Unkostenbeitrag 12 € (Kulturkreis-Mitglieder, Schüler 10,50 € )

 

AUSSTELLUNG

Samstag

07.06.08

 

19:00 Uhr

Vernissage

 

Gabriele Münster

 

Die Bilder mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt, entstehen in einem spontanen Werkprozess. Die mit dem Palettenmesser eingeritzte Kurvaturen verleihen den Bildern zusätzlich Bewegungen. Die Figuren in kleinen oder größeren Gruppen gebündelt scheinen sich zu bewegen, zu tanzen oder sich zu unterhalten. So werden kommunikative Prozesse sichtbar gemacht.

 

Öffnungszeiten: 08.06., 14.06., 15.06., 21.06. und 22.06.2008 jeweils von 14.00 - 18.00 Uhr

 

AUSSTELLUNG

Sonntag

06.07.08

 

11:00 Uhr

Vernissage

 

Walter Hörnstein

 

Im Mittelpunkt der Arbeiten von Walter Hörnstein steht der Mensch. Ob aus alten Eichenbalken von Abbruchhäusern oder Obstbaumgehölze schnitzt er umfangreiche Gruppen oder Gestalten, Tiere oder skurrile Wesen. Die Skulpturen und die Geschichten, die sie erzählen sind verwoben mit dem Leben des autodidaktischen Künstlers. „Kunst muss dem Menschen gut tun“ ist zu einem Leitsatz für Walter Hörnstein geworden..

 

Öffnungszeiten: 12.07. von 14.00 - 16.00 Uhr und für die Serenadenbesucher von 18.00 - 21.00 Uhr

13.07., 20.07., von 14.00 - 18.00 Uhr und am 19. 07. von 16.00 - 22.00 Uhr.

 

KONZERT

Samstag

12.07.08

 

19:00 Uhr

Schlosshof

SERENADE im Schlosshof

mit dem renommierten Linos Ensemble, einer Gruppe von 5 Bläsern (Flöte, Oboe, Klarinette, Horn, Fagott)und 4 Streichern (Violine, Viola, Cello, Kontrabass).

Zur Aufführung kommen das klangschöne Septett von Beethoven, das Nonett von Louis Spohr und eventuell ein weiteres Werk, das noch auszuwählen wäre.

Für so viele Instrumente geschriebene Kammermusikwerke können wir im Maltesersaal nicht präsentieren, das ist nur bei der Serenade bzw. in der Kirche möglich. Das Linos Ensemble besteht seit etwa 30 Jahren, die Musiker, meist Professoren, Solisten und Stimmführer in namhaften Orchestern, sind bestens aufeinander eingespielt.

Nach dem Konzert wieder Bewirtung im Schlosshof. Bei schlechtem Wetter findet es in der Dätzinger Kirche statt. Die Bewirtung ist dann im Feuerwehrgerätehaus.

Unkostenbeitrag 18 € (Abonnenten 15,50€)

 

LICHTERFEST

19.07.08

 

 

Schlosshof

„Südländische Nacht“

 

Lichterfest am 19. Juli 2008

Im Schlosshof präsentiert das Theater-Team ein Programm, das Sie auf den bevorstehenden Urlaub einstimmen soll. Südländische kulinarische Köstlichkeiten runden diesen Abend ab.

 

KOMMEN, SCHAUEN, GENIESSEN….

Lassen Sie sich von der Atmosphäre und den Künstlern verzaubern; wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

 

Heimatmuseum

Grafenau

Das Heimatmuseum Grafenau

ist ein Teil des gemeindlichen Kultur- und Kommunikationszentrums Schloss Dätzingen. Das Museum bietet zum einen mit seiner Ausstellung zu den Sammlungsgebieten „Bäuerliche Land- und Hauswirtschaft“ und „Dörfliches Handwerk“ Einblicke in vergangene dörfliche Lebenswirklichkeiten. Dazu kommt eine schwerpunktartige Darstellung herausragender Einzelereignisse, z. B. die Schlacht von Döffingen 1388 und von besonderen Entwicklungen (Johanniter-/Malteser-Kommende Dätzingen). Realisiert sind die Darstellung zum Höhepunkt der Johanniter-/Maltesergeschichte unter dem letzten Ordensstatthalter, dem Freiherrn Johann B. Anton von Flachslanden und ein Einblick in das Schlossleben zur Zeit der Adelsfamilien von Dillen, von Dillen-Spiering und von Bülow.

Öffnungszeiten: Jeden 3. Sonntag im Monat, 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Nützliche Hinweise

Kontakte

Kulturkreis im Internet: www.kulturkreis-grafenau.de (enthält auch alle E-Mail Adressen)

Vorsitzender: Peter Koepf; Kniebisstr. 17/1, 71032 Böblingen, Tel. privat 07031/223410 oder Büro 07034/253750

Stellvertretende Vorsitzende: Ute Weinberger; Buchenweg 20, 71120 Grafenau, Tel. 07033/534477

Schriftführerin: Martina Roob-Frank; Sindelfinger Weg 16, 71120 Grafenau, Tel. 07033/43185

Kassenwart: Hans Blunk; Meisenweg 17, 71120 Grafenau, Tel. 07033/43805

 

Sprecher Arbeitskreis Ausstellung: Martina Roob-Frank; Rita Graf; Ahornweg 10, 71120 Grafenau, Tel. 07033/43040

Sprecher Arbeitskreis Heimatmuseum: Helmut Skupnik; Taubenweg 5, 71120 Grafenau, Tel. 07033/460352

Sprecher Arbeitskreis Konzerte: Marion Koepf; Kniebisstr. 17/1, 71032 Böblingen, Tel. 07031/223410

Sprecher Arbeitskreis Theater: Ute Weinberger; Buchenweg 20, 71120 Grafenau, Tel. 07033/534477

 

Wichtige termine des kulturkreises

21.09.07                                  Lesung von Manfred Rommel um 18:00 Uhr im Maltesersaal

06.10.07                                  Mitwirkung beim Kulturfestival in der Wiesengrundhalle

16.10.07                                  Geschäftsführender Ausschuss

15.01.08                                  Geschäftsführender Ausschuss

Februar 2008                          Mitgliederversammlung

Mai 2008                                  Geschäftsführender Ausschuss

Juli 2008                                  Mitwirkung beim Lichterfest rund ums Schloss

 

Kartenreservierungen / Kartenvorverkauf / Geschenkgutscheine

Konzerte: Koepf Tel. 07031/223410 oder 07034/5393; Ebner Tel. 07033/43908 oder Blunk Tel. 07033/43805

Theater: Ute Weinberger Tel. 07033/534477

 

BANKVERBINDUNGEN

Vereinigte Volksbank AG (BLZ 60390000) 453 525 008; Kreissparkasse Böblingen (BLZ 60350130) 42 628

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 


Marktplatz 9 • 71263 Weil der Stadt

Tel. 07033 / 8 01 02 • Fax 07033 / 8 03 47

kontakt@buchmusik.de

 

Bücher • CDs • Noten